Anni­ka

Stu­den­tin der Umwelt­wis­sen­schaf­ten (B.Sc.) und Psy­cho­lo­gie (B.Sc.), Leu­pha­na Uni­ver­si­tät Lüne­burg.

 

Über mich

Mein bis­he­ri­ger Lebens­lauf ver­lief ganz typisch: Schu­le – Aus­lands­jahr – Aus­bil­dung – Beruf. Doch Halt! – Irgend­et­was stimm­te nicht…

Mit­un­ter durch das vie­le Rei­sen wur­den mir Miss­stän­de und Pro­ble­me bewusst. Unser maß­lo­ser Umgang mit der Natur, die sozia­le Unge­rech­tig­keit zwi­schen den ver­schie­de­nen Län­dern der Welt und auch vor der eige­nen Haus­tür. Auf ein­mal konn­te ich mich nicht mehr mit mei­nem gelern­ten Beruf in der Tou­ris­tik identifizieren.Also habe ich es ange­packt und einen Neu­start gewagt: raus aus mei­ner Kom­fort­zo­ne und zurück auf die Schul­bank. Jetzt stu­die­re ich Umwelt­wis­sen­schaf­ten und Psy­cho­lo­gie und ver­su­che mir so einen Über­blick zu ver­schaf­fen über das Was und War­um der glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Zeit und wie Ver­än­de­rung real wird.

Und wenn ich mal eine Aus­zeit brau­che, fin­dest du mich am Was­ser: an einem ruhi­gen See, einem plät­schern­den Bach oder dem rau­schen­den Meer. Oder bar­fuß in den Pfüt­zen drau­ßen im war­men Som­mer­re­gen. Dort kann ich mei­ne See­le bau­meln und mei­ne Gedan­ken vom Was­ser mit­rei­ßen las­sen.

 

Mein frei­wil­li­ges Enga­ge­ment 

Seit­her kremp­le ich mei­ne unrühm­li­chen Gewohn­hei­ten um – was alles nicht so ein­fach und nicht von jetzt auf nach­her umzu­set­zen ist, aber ich tue etwas und es berei­chert mein Leben. Und damit will ich am liebs­ten alle anste­cken, denn irgend­wie macht es Spaß! Jeden Tag neh­me ich erneut inspi­riert die Her­aus­for­de­rung an, mei­ne eige­nen (gedach­ten) Gren­zen zu ver­schie­ben. Und es ist schön, dar­an zu wach­sen. Schritt für Schritt zu mehr Nach­hal­tig­keit, mehr Gerech­tig­keit, mehr Zufrie­den­heit.

 

War­um die Wei­ter­bil­dung für mich so wich­tig ist

Weil ich sehe und spü­re, dass ande­re mei­ne Visi­on für eine bes­se­re Zukunft tei­len und wir gemein­sam dar­an arbei­ten. Das gibt Mut und moti­viert jeden Tag an die­sem Ziel fest­zu­hal­ten.

 

Mein Wand­lungs­traum

Eine Gesell­schaft, die sich rück­sichts­voll und fair gegen­über ihren Mit­le­be­we­sen heu­te und mor­gen ver­hält. Mehr Mit­ein­an­der und Für­ein­an­der.