Kli­ma­schutz­bil­dungs-Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst bei uns

 

Kli­ma­schutz­bil­dungs-BFD

Wer? Jun­ge, enga­gier­te Men­schen
Wo? In Essel­bach (Nähe Würz­burg)
Wie? Voll­zeit oder Teil­zeit.
Ab wann? ab 1. März 2019 oder spä­tes­tens ab 1. Juni 2019
Wie lan­ge? Ein Jahr
Mit wem? Mit unse­rem Team in Essel­bach oder von dei­nem Stand­ort aus
Bewer­bungs­frist: spä­tes­tens 4 Wochen vor geplan­tem Beginn
Nächs­ter Ken­nen­lern­ter­min: 04.03.2019
Trä­ger: Schüt­zer der Erde e.V. – www.schuetzer-der-erde.de

 

Peer-To-Peer-Pro­jek­te – von jun­gen Men­schen, für und mit jun­gen Men­schen

Der Kli­ma­wan­del ist eine drän­gen­de Her­aus­for­de­rung. Die Welt brennt und unse­re Zukunft ist in Gefahr. Wir haben kei­ne Zeit mehr zu ver­lie­ren. Wir müs­sen JETZT han­deln, bevor es zu spät ist.

Aus die­sem Grund bie­ten wir jun­gen, enga­gier­ten Men­schen die Chan­ce, einen Kli­ma­schutz­bil­dungs-Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst zu absol­vie­ren. In die­sem Rah­men hast du die Chan­ce, in einem Team von Chan­ge Makern fol­gen­des auf die Bei­ne zu stel­len:

  • Cli­ma­te Awa­reness Fahr­rad­tour (Akti­vis­mus, Kam­pa­gnen- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Work­shops, Inspi­ra­tio­nen, Aus­tausch; Mobi­li­sie­rung und Auf­zei­gen von Hand­lungs­al­ter­na­ti­ven und vie­les mehr): http://climateawareness.peacefulearth.eu/
  • krea­ti­ve Kli­ma­schutz­bil­dungs-Work­shops an Schu­len zu den Schwer­punk­ten: Ernäh­rung, Ener­gie, Kon­sum, Mobi­li­tät und Frie­den
  • Mul­ti­pli­ka­to­ren­schu­lun­gen für Schüler*innen, die Kli­ma­schutz­bil­dung umset­zen wol­len
  • Kli­ma­schutz­koch­mo­bil: auf E-Fahr­rä­dern mit mobi­ler Koch­aus­stat­tung Work­shops zu Kli­ma­schutz & Ernäh­rung geben. Mot­to: Bio­ve­gan – gesund, lecker, bezahl­bar und kli­ma­freund­lich
  • Koch­buch: Bio­ve­gan – gesund, lecker, bezahl­bar. Wir ent­wi­ckeln ein Koch­buch der beson­de­ren Art. Bio­ve­ga­ne Ernäh­rung – die effek­tivs­te indi­vi­du­el­le Hand­lungs­al­ter­na­ti­ve, um den Kli­ma­wan­del zu bekämp­fen

Wenn Du an die­sen Pro­jek­ten Inter­es­se – und viel­leicht noch wei­te­re span­nen­de Ide­en hast – dann bewirb Dich JETZT!

 

Wir bie­ten
  • fami­liä­re Wohl­fühl­at­mo­sphä­re – gesun­des Umfeld: Natur, Natur­kli­ma­haus, gesun­de, bio­ve­ga­ne Ernäh­rung, gesun­de Lebens­wei­se
  • freie Unter­kunft in Wohn-, Lebens- und Wirk­ge­mein­schaft mit lie­be­vol­len, fried­fer­ti­gen, bewusst leben­den, posi­ti­ven Men­schen
  • viel Spaß und Hei­ter­keit bei viel­sei­ti­gen, span­nen­den, her­aus­for­dern­den Auf­ga­ben
  • inten­si­ve päd­ago­gi­sche Beglei­tung und För­de­rung
  • ein anre­gen­des Selbst­lern­kli­ma mit gegen­sei­ti­ger Unter­stüt­zung
  • Unter­stüt­zung durch pro­fes­sio­nel­le Fach­kräf­te
  • Frei­raum für Stil­le und Rück­zug
  • Poten­ti­a­l­ent­fal­tung
  • Zusam­men­ar­beit mit einem tol­len Netz­werk­team
  • Aus­tausch und Inspi­ra­tio­nen zu fol­gen­den The­men: Vom inne­ren zum äuße­ren Wan­del, Inne­rer Weg des Wan­dels, spi­ri­tu­el­le Dimen­si­on des Kli­ma­wan­dels
  • Coa­ching bei Pro­jekt­ma­nage­ment, Pro­jekt­ent­wick­lung und Exis­tenz­grün­dung
  • Sozi­al­ver­si­che­rung
  • 150 € bis 350 € Taschen­geld (je nach­dem , ob du noch Kin­der­geld erhältst oder nicht)*
  • Car­sha­ring und Dienst-(Elektro)fahrrad
  • freie vega­ne, öko­lo­gi­sche Gemein­schafts­ver­pfle­gung in Essel­bach
  • Chan­ce, län­ger­fris­tig Teil unse­res Teams (lokal in Essel­bach oder bun­des­weit im Netz­werk) zu wer­den

Bei einem BFD von dei­nem Stand­ort aus und einem Teil­zeit-BFD gel­ten ande­re Bedin­gun­gen.

Bewer­bung

Wenn du enga­giert, moti­viert und lern­freu­dig bist, unse­re Visi­on einer gewalt­frei­en, fried­li­chen Erde für Men­schen, Tie­re und Natur teilst, dich selbst mit Begeis­te­rung für den Schutz der Erde, der Tie­re und Natur ein­setzt und in dem von Car­la ent­wi­ckel­ten Pro­jekt mit­wir­ken willst, freu­en wir uns über dei­ne Bewer­bung mit unse­rem Bewer­bungs­for­mu­lar, Licht­bild und Lebens­lauf. Bit­te sen­de  die­ses online an: info@schuetzer-der-erde.de. Zeug­nis­se wer­den zunächst nicht benö­tigt. Bit­te schi­cke Dei­ne Bewer­bung nicht auf dem Post­weg.